Benefiz-Konzert Flüchtlingshilfe

Einladung zum Benefiz-Konzert des Hamburger Konservatoriums in Kooperation mit dem Altonaer Museum und dem Lesenetz Hamburg
Grußwort: Bezirksamtsleiterin Dr. Liane Melzer

Mit dem Erlös wird Sprachförderung in Flüchtlingsunterkünften durch das Hamburger Lesenetz finanziert

Sonntag 15. November 2015, 11 Uhr
Altonaer Museum, Galionsfigurensaal
Museumstraße 23, 22765 Hamburg

Wir würden uns sehr freuen, Sie und ihre Familie zu einem kurzweiligen und vielseitigen Programm aus Klassik, Jazz und populärer Musik begrüßen zu können.
Eintritt frei, mit einer Spende unterstützen Sie Sprachförderung für Asyl suchende Menschen in Hamburg.

Seit Anfang des Jahres engagieren wir uns in Flüchtlingsunterkünften mit Musikunterricht für Kinder und Jugendliche. Musizieren ist in vielfacher Hinsicht eine große Hilfe für die Menschen, die nach einer Flucht in unserer Stadt leben. Unser Musikunterricht wird durch Zuwendungen des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), der Zeit-Stiftung, der Haspa Musikstiftung, der Stiftung Maritim, der Gerhard Trede-Stiftung und privater Spender unterstützt.

Bücher, Bilder und Geschichten: Das Lesenetz Hamburg ist das Netzwerk der außerschulischen Leseförderungsinitiativen in Hamburg. Es vereint rund 35 große und kleine buchaffine Organisationen, von den Bücherhallen bis zum lokalen Stadtteilschreibprojekt, sowie zahlreiche hauptberufliche und ehrenamtliche Einzelpersonen. Das Netzwerk verbindet Menschen und Strukturen, bündelt Ressourcen, informiert, bildet fort und wirkt als Ideengeber nach innen und nach außen. Es entstand 2009 auf Initiative der Kulturbehörde und wird vom Verein Seiteneinsteiger e.V. koordiniert.

Mit freundlichen Grüßen

Markus Menke
Direktor


Am 14. und 15. November (Samstag/Sonntag) findet im Säulensaal des Altonaer Museums die 5. Geschenkemesse der Illustrationskunst statt, die vom Kinderbuchhaus im Altonaer Museum organisiert wird.
Auch das Lesenetz Hamburg ist am Sonntag von 10-17 Uhr auf der Geschenkemesse mit einem Stand präsent. Die Akteure der Leseförderung geben Auskunft über aktuelle und geplante Projekte in den Hamburger Stadtteilen. Für Kinder gibt es ein Bastelangebot.