Semesterkurse und -seminare

Im Rausch der Klänge

Ein Wagner-Seminar

Kein Komponist nach Beethoven hat das musikalische Geschehen derart beeinflusst wie Richard Wagner. Kein Komponist war zugleich so umstritten - von den einen vergöttert, von anderen gehasst.
Was ist das Besondere an Wagners Musik, worin liegt ihre ungeheure Faszination und wie haben spätere Komponisten sich mit diesen Besonderheiten auseinandergesetzt?
In diesem Seminar hören und besprechen wir Szenen und Ausschnitte aus Wagners Musikdramen. Sie lernen Wagner kennen und erhalten Einblicke in die musikalische Werkstatt des Meisters. Parallel dazu werden aber auch Werke von späteren Komponisten vorgestellt: von Debussy, Mahler und Schönberg, von Olivier Messiaen, Hans-Werner Henze, Wolfgang Rihm u.a., bis hin zur Musik des Hollywood-Kinos. An der Gegenüberstellung wird die Bedeutung Wagners für die Entwicklung der Musik im 20. Jahrhundert erfahrbar gemacht. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. 

Flyer und Anmeldung

8 Unterrichtseinheiten, jeweils dienstags 18.00 - 20.00 Uhr
Ort: Goßlerhaus, Goßlers Park 1, 22587 Hamburg-Blankenese
Beginn: 8.Mai – Ende: 26. Juni 2018
Dozent: Dr. Eberhard Müller-Arp
Kursgebühr: 110.- €
Info und Anmeldung: Hamburger Konservatorium, Sülldorfer Landstraße 196, 22589 Hamburg
Telefon: 040 870 877 0/19 (Frau Wolfgramm/Frau Rux)

veranstaltungen@hamburger-konservatorium.de

Geschichte der Sinfonie

Was ist eine Sinfonie?
Wann und woraus ist sie entstanden?
Welche Entwicklungen gibt es in der Geschichte der Sinfonie?
Wie hört man eine Sinfonie?
Welche Form hat eine Sinfonie?
Was hat die Sinfonie mit gesellschaftlichen Entwicklungen zu tun?
Vielleicht haben Sie eigene Fragen?

Flyer und Anmeldung

12 Unterrichtseinheiten, jeweils donnerstags 18.30 - 20.00 Uhr
Ort: Hamburger Konservatorium, Sülldorfer Landstraße 196, 22589 Hamburg, Raum Haspa Beginn: 5. April 2018 - Ende: 28. Juni 2018.
Dozent: Dr. Peter Sabbagh, Kursgebühr: € 130.-
Info und Anmeldung: Hamburger Konservatorium, Sülldorfer Landstraße 196, 22589 Hamburg
Telefon: 040 870 877 0/19 (Frau Wolfgramm/Frau Rux) veranstaltungen@hamburger-konservatorium.de

 

Kooperation mit der Elbphilharmonie

Seminare und Veranstaltungen

eine Kooperation zwischen Elbphilharmonie und Hamburger Konservatorium

Semesterkurse

Erwachsenenbildung Kurse Spielzeit 2018/19 Elbphilharmonie/Kaistudios

Joseph Haydn – Erfinder des Streichquartetts

Er war ein Pionier der Streichquartett-Gattung: Über 60 Quartette hat Haydn komponiert. Damit legte er eine beachtliche Grundlage, die nicht nur Mozart und Beethoven, sondern auch zahlreiche Komponisten des 19. und 20. Jahrhunderts aufgriffen und mit neuen kompositorischen Ideen weiterentwickelten.

Im Seminar lernen die Teilnehmer Haydn besser kennen und erhalten einen Einblick in die Werkstatt des Komponierens. Im Kursangebot eingeschlossen ist der gemeinsame Besuch des Konzerts mit dem Quartett Meta4 und dem Gringolts Quartett am 7. Dezember 2018.

  • 8 Abende jeweils dienstags 18.00 –19:30 Uhr
  • 30.Oktober bis 18.Dezember 2018
  • Ort: Elbphilharmonie Kaistudio
  • Dozent: Dr. Eberhard Müller-Arp
  • Teilnahmebeitrag: € 130 inkl. Konzertbesuch

Flyer und Anmeldung

Erwachsenenbildung Kurse Spielzeit 2019 Elbphilharmonie/Kaistudios

György Ligeti

Als »Popstar der E-Musik« bezeichnete ihn das Magazin Der Spiegel: György Ligeti gilt als einer der bedeutendsten Komponisten des 20. Jahrhunderts. Er experimentierte mit musikalischen Formen, entwickelte mehrere neue Techniken und setzte damit Maßstäbe in der Neuen Musik. Ein achtwöchiges Seminar im Kaistudio der Elbphilharmonie gibt nun Einblick in den Klangkosmos des österreichisch-ungarischen Komponisten, der 2019 auch im Zentrum des Internationalen Musikfests Hamburg steht. Zum Abschluss besuchen die Kursteilnehmer gemeinsam ein Konzert des Ensembles Intercontemporain am

14. Mai 2019 im Großen Saal, in dem Werke von György Ligeti erklingen.

  • 8 Abende jeweils dienstags 18.00 bis 19:30 Uhr
  • 09.April bis 28.Mai 2019
  • Ort: Elbphilharmonie Kaistudio
  • Dozent: Dr. Eberhard Müller-Arp
  • Teilnahmebeitrag: € 130 inkl. Konzertbesuch

Flyer und Anmeldung