Wettbewerb zur Vergabe eines Violoncellos der Firma Winterling von 1912

Das Hamburger Konservatorium schreibt ein Stipendium für junge Cellistinnen und Cellisten aus. Das Stipendium wird im Rahmen eines Wettbewerbs vergeben, der am 10. November 2017 im Goßlerhaus Blankenese stattfindet.

Als Stipendium steht ein hochwertiges Violoncello (Größe 4/4) der Firma Winterling aus dem Jahre 1912 zur Verfügung, welches dem Gewinner/-in für die Dauer von 3 Jahren zur Verfügung gestellt wird. Nach Ablauf der drei Jahre besteht die Möglichkeit sich wieder für das Stipendium zu bewerben.

Winterling Cello
Ingeborg Raymond mit dem
Cello der Firma Winterling

Die Hamburger Cellistin Ingeborg Raymond gewann im Jahre 1913 das Violoncello der Firma Winterling im Rahmen eines Wettbewerbs des Hamburger Konservatorium. Frau Raymond konzertierte mit dem Instrument weltweit. Nach ihrem Tod gelangt das Violoncello in den Besitz einer befreundeten Familie, die es jetzt dem Hamburger Konservatorium spendete, damit es wieder seinem ursprünglichen Zweck, der Förderung junger Cellistinnen und Cellisten, zugeführt werden kann.

Weitere Informationen und das Anmeldeformular zum Download als PDF